Medisports Network

(14.06.2015) Auch am zweiten Tag des hochkarätig besetzten Sette Colli Meetings in Rom gab es wieder zahlreiche internationale Spitzenleistungen. Glänzen konnte unter anderem Cameron van der Burgh.

Der südafrikanische Olympiasieger schwamm in 27,01 Sekunden auf Platz zwei der Weltrangliste über die 50m Brust. Nur Weltrekordhalter Adam Peaty aus Großbritannien war in 26,88 Sekunden bisher schneller.

Stark präsentierte sich erneut auch die Schwedin Sarah Sjöström. Sie schwamm über die 100m Freistil in 53,00 Sekunden die weltweit bisher drittschnellste Zeit des Jahres. Schon am Freitag hatte Sjöström mit einem Europarekord über die 100m Schmetterling glänzen können.

.... HTML ...