Medisports Network

(20.06.2016) Die Weltmeisterschaften 2015 rücken näher und die Top-Schwimmer kommen mehr und mehr in Fahrt. Beim Pro Swim Series Meeting in Santa Clara (Kalifornien) konnte Katinka Hosszu über die 400m Lagen eine neue Weltjahresbestzeit aufstellen.

In 4:31,07 Minuten sorgte sie  zudem für einen neuen US Open Rekord. Dies ist die schnellste Zeit, die  je auf dem Boden der USA geschwommen wurde.

Eine weitere Bestmarke kam von Natalie Coughlin. Die 33-Jährige schwamm über die 50m Rücken in 27,51 Sekunden einen neuen US-Rekord und war damit schneller als jede andere US-Amerikanerin bisher.

In den weiteren Finals konnte Cody Miller mit einer Zeit von 59,51 Sekunden über die 100m Brust glänzen. Er kletterte damit auf den dritten Platz der Weltrangliste.

Auch Michael Phelps hatte einen Finaleinsatz: Über die 200m Freistil wurde er in 1:49,03 Minuten Dritter hinter Connor Jaeger (1:48,66) und dem Russen Nikita Lobintsev (1:48,86).

.... HTML ...