Medisports Network

(24.06.2015) Dramatische Neuigkeiten aus Dänemark: Die Weltmeisterin und Spitzensprinterin Jeanette Ottesen muss um die Teilnahme an der Schwimm-WM in Kasan bangen. Die 27-Jährige und ihr Lebensgefährte, der britische Nationalschwimmer Marco Loughran, wurden von einem Angreifer am Sonntag krankenhausreif verletzt.

Die beiden waren zusammen im Auto unterwegs und einem anderen Fahrer wohl nicht schnell genug. Dieser drängte die beiden ab und zwang sie anzuhalten. Anschließend attackierte er Loughran und fügte diesem schwere Verletzungen im Gesicht zu.

Ottesen versuchte dazwischenzugehen, wobei sie sich einen Finger brach und einen weiteren verstauchte. Laut ihren Ärzten wird sie in den kommenden drei Wochen nicht schwimmen können. Damit ist auch ihre Teilnahme an der Schwimm-WM in Kasan (02.-09. August) in Gefahr. Ottesen geht als Medaillenkandidatin über die kurzen Schmetterling- und Freistilstrecken ins Rennen und ist zudem eine wichtige Stütze der hoffnungsvollen dänischen Lagenstaffel.

.... HTML ...