Medisports Network

(29.06.2015) Bei den Olympischen Spielen 2012 in London holte Dana Vollmer mit Weltrekord den Titel über die 100m Schmetterling. Bei der WM 2013 in Barcelona stand sie mehrfach auf dem Podium. Doch nach den Weltmeisterschaften wurde es ruhig um die 27-Jährige.

Im Frühjahr 2015 wurde Vollmer erstmals Mutter und zahlreiche Quellen verkündeten bereits das Ende ihrer Karriere. Dem widersprach die Star-Schwimmerin in der vergangenen Woche energisch. "Ich hasse es, diese Gerüchte lesen zu müssen. Ich bin nicht zurückgetreten", erklärte sie gegenüber dem US-Portal Universal Sports.

"Ich vermisse den Nervenkitzel", so Vollmer. "Ich möchte wieder zurückkehren und dies wieder spüren." Mittlerweile ist sie auch im Doping-Kontroll-Pool der USA wieder angemeldet - eine Voraussetzung dafür, um wieder bei Wettkämpfen starten zu können und einen Angriff auf die Olympischen Spiele 2016 in Rio zu starten.

.... HTML ...