Medisports Network

(01.07.2015) Der kasachische Schwimmer  Alexander Varakin ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Im April wurde er positiv auf das harntreibende Mittel Hydrochlorothiazid getestet. Dieses ist aufgrund seiner Einsatzmöglichkeit zum verschleiern anderer Substanzen verboten.

Der 19-jährige Varakin stand auf dem Sprung ins Nationalteam seines Landes und ist vor allem auf den kurzen Freistilstrecken beheimatet.

Die Sperre tritt mit Wirkung zum 26. Juni 2015 in Kraft.

.... HTML ...