Medisports Network

(07.07.2015) Ein mit Medaillen- und Titelkandidaten gespicktes 22-köpfiges Team schickt Ungarn bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Kasan an den Start. Die Hoffnungen ruhen unter anderem auf Iron Lady Katinka Hosszu.

Während die Einsätze aller anderen Athleten bereits feststehen, wurden Hosszus Starts noch nicht veröffentlicht. Sie reist als Titelverteidigerin über die 200m und 400m Lagen nach Kasan, könnte aber auch über die 200 und 400m Freistil, die 100 und 200m Rücken sowie die 200m Schmetterling zu sehen sein. Über alle Strecken liegt sie unter den Top Ten der Weltrangliste.

Mit dabei ist auch Olympiasieger Daniel Gyurta, der in diesem Jahr wieder über die 200m Brust im Einsatz sein wird. Bei der Schwimm-EM 2014 in Berlin hatte er noch auf diese Strecke verzichtet. Routinier Laszlo Cseh hat sich die 50, 100 und 200m Schmetterling sowie die 200m Lagen vorgenommen. Weitere Medaillenkandidaten sind u.a. Multitalent Péter Bernek und Lagenschwimmer David Verraszto.

Diese Schwimmer werden für Ungarn bei der WM 2015 in Kasan starten:

Beckenschwimmen:

Katalin Burian (200m Rücken), Katinka Hosszú (Starts noch offen), Zsuzsanna Jakabos (50m Freistil, 200m, 400m Lagen), Boglárka Kapás (400m, 800m, 1500m Freistil), Lilána Szilágyi (50m, 100m, 200m Schmett.), Anna Sztankovics (50m, 100m, 200m Brust), Evelyn Verrasztó (200m Freistil, 100m Schmett.)
Gabor Balog (50m, 100m, 200m Rücken), Péter Bernek (200m, 400m, 800m, 1500m Freistil, 200m Rücken), László Cseh (50m, 100m, 200m Schmett., 200m Lagen), Benjamin Gratz (400m Lagen), Daniel Gyurta (100m, 200m Brust), Gergely Gyurta (800m Freistil, 1500m Freistil), David Horvath (50m Brust), Tamás Kenderesi (200m Schmetterling),  Krisztian Takacs (50m Freistil, 100m Freistil), Dávid Verrasztó (400m Lagen)

Freiwasser:

Nikoletta Kiss, Anna Olasz, Eva Risztov
Gergely Gyurta, Mark Papp, Dániel Székelyi

.... HTML ...