Medisports Network

(08.07.2015) Am Dienstag haben die dänischen Meisterschaften in Kopenhagen begonnen und mit dabei ist auch Jeanette Ottesen, die noch vor zwei Wochen bei einem tätlichen Angriff auf sie und ihren Lebensgefährten Marco Loughran schwere Verletzungen an der Hand davontrug.

Die Spitzensprinterin scheint dieses dramatische Ereignis gut weggesteckt zu haben. Am ersten Tag der Meisterschaften schwamm sie über die 50m Schmetterling zum Titel und blieb hier in starken 25,68 Sekunden nur zwei Zehntel über ihrer Saisonbestleistung, mit der sie auf dem zweiten Platz der Weltrangliste liegt.

Auch der WM-Teilnahme, die nach dem Übergriff Ende Juni noch in Gefahr zu sein schien, dürfte nichts mehr entgegenstehen. Ottesen gilt als Medaillenkandidatin über die 50 und 100m Schmetterling sowie Freistil und könnte auch den dänischen Staffeln zu Podestplätzen verhelfen.

.... HTML ...