Medisports Network

(11.07.2015) Zum Abschluss der Schwimm-Wettbewerbe der Universiade in Gwangju (Südkorea) standen heute die 10km im Freiwasser auf dem Programm. Die Siege gingen hier nach Russland und Italien.

Bei den Damen setzte sich Arianna Bridi in 2:03:19,4 Stunden durch. Anton Evsikov kam bei den Herren in 1:55:09,6 Stunden als erster ins Ziel. Athleten aus Deutschland waren hier nicht mit dabei.

Die deutschen Schwimmer standen bei der Universiade in den zurückliegenden Tagen insgesamt in drei Finals. Die Lagenstaffel der Damen kam auf Platz sechs. Über die 200m Freistil wurde Alina Weber Siebte und Tina Rüger schwamm über die 200m Schmetterling auf den achten Rang.

.... HTML ...