Medisports Network

(12.07.2015) Der Japaner Junya Koga hat am Wochenende für einen Kracher gesorgt: Bei einem Meeting in Athens (USA - Georgia) stellte er über die 50m Rücken in 24,50 Sekunden eine neue Weltjahresbestzeit auf.

Koga war damit nicht nur sechs Hundertstel schneller als der Franzose Camille Lacourt, der bisher an der Spitze der Weltrangliste lag. Der amtierende Asienspiele Champion knackte damit auch den US Open Rekord. Dies ist die schnellste Zeit, die je auf dem Boden der USA geschwommen wurde. Bisher lag diese bei 24,52 Sekunden, geschwommen von David Plummer.

Damit soll für Koga das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht sein. Er liebäugelt auch mit dem aktuellen Weltrekord, welcher bei 24,04 Sekunden steht. Dies erklärte er nach dem Rennen. Bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Kasan wird er dazu jedoch keine Gelegenheit bekommen. Der 27-Jährige wurde nicht für die WM nominiert.

.... HTML ...