Medisports Network

(15.07.2015) Zum Auftakt der Panamerikanischen Spiele im kanadischen Toronto gab es direkt einige Paukenschläge. Vor allem die Freistilschwimmer sorgten für Glanz. Über die 100m Freistil der Herren stellte Lokalmatador Santo Conderelli die Weltjahresbestzeit ein.

In 47,98 Sekunden war er als Startschwimmer der kanadische 4x100m Freistilstaffel genauso schnell wie der Russe Vladimir Morozov, der bisher alleine an der Spitze der Weltrangliste stand. Außer den beiden blieb in diesem Jahr noch kein Athlet unter 48 Sekunden.

Zuvor hatte sich Conderelli im Einzelfinale noch mit Silber zufrieden geben müssen. Hier trumpfte der Argentinier Federico Grabich groß auf. Er schwamm in 48,11 Sekunden mit neuem nationalen Rekord auf Platz vier der Weltrangliste. Es könnte nicht das letzte Aufeinandertreffen der beiden gewesen sein: Sowohl Conderelli als auch Grabich werden bei der Schwimm-WM in Kasan an den Start gehen.

Gleiches gilt für den Brasilianer Leonardo De Deus, der über die 200m Schmetterling in 1:55,01 Minuten die sechstschnellste Zeit des Jahres schwamm. Über die 100m Freistil der Damen schwamm Chantal Van Landeghem einen neuen kanadischen Rekord und stieg in 53,83 Sekunden in die Top Ten der Weltrangliste ein.

.... HTML ...