Medisports Network

Die Berichterstattung zur Schwimm-WM 2015 in Kasan wird präsentiert von Speedo!

(02.08.2015) Ungarns Rekordjägerin Katinka Hosszu hat wieder zugeschlagen. Am ersten Tag der Beckenwettbewerbe bei der Schwimm-WM 2015 stellte die "Iron Lady" schon im Vorlauf einen neuen Europarekord über die 200m Lagen auf.

In 2:07,30 Minuten unterbot sie die alte Bestmarke, die sie bei den Weltmeisterschaften 2009 in Rom geschwommen war, um 16 Hundertstelsekunden. Zum Weltrekord von US-Schwimmerin Arianna Kukors fehlen Hosszu damit noch 1,15 Sekunden.

Für den DSV war Theresa Michalak über diese Strecke am Start. Für sie reichte es in 2:17,12 Minuten nur zum 30. Platz.

.... HTML ...