Medisports Network

Die Berichterstattung zur Schwimm-WM 2015 in Kasan wird präsentiert von Speedo!

(04.08.2015) Nach den Vorläufen über die 50m Brust war Adam Peaty etwas angesäuert: Der Südafrikaner Cameron van der Burgh gerade hatte seine bereits ein Jahr alte aber noch immer inoffizielle Weltrekordzeit von 26,62 Sekunden über die 50m Brust eingestellt. Dies konnte er nicht auf sich sitzen lassen.

Im Halbfinale der Schwimm-WM 2015 zeigte Peaty wo der Hammer hängt und zerschmetterte die nun als offizieller Weltrekord von van der Burgh in der Rekordliste stehende Bestmarke regelrecht. In 26,42 Sekunden war Peaty satte zwei Zehntel schneller als der alte Rekord.

Da konnte auch van der Burgh nicht kontern. In 26,74 Sekunden kam er nicht an seine Leistung aus dem Vorlauf heran. Morgen geht die Weltrekordschlacht der Brustschwimmer in die nächste Runde. Im Finale werden Peaty und van der Burgh erstmals in Kasan direkt aufeinandertreffen.

.... HTML ...