Medisports Network

(04.08.2015) Sie ist Olympiasiegerin, Weltmeisterin unnd produziert Weltrekorde am Fließband: Auch heute hat Katie Ledecky wieder zugeschlagen. Bei der Schwimm-WM 2015 unterbot sie im Finale über die 1500m Freistil den erst im Vorlauf aufgestellten Weltrekord.

In 15:25,48 Minuten ist sie noch einmal 2,23 Sekunden schneller als ihre Bestmarke von Montagmorgen. Insgesamt war dies bereits Ledeckys fünfter Weltrekord allein über die 1500m Freistil.

Seit sie vor zwei Jahren in die Rolle der Weltrekordinhaberin schlüpfte, drückte Ledecky die Bestmarke bereits um mehr als zehn Sekunden. Heute schwamm sie wie ein Uhrwerk Zeiten von um die 1:01 bis 1:02 Minuten je 100m - absolut beeindruckend.

Doch damit nicht genug: Nur wenige Minuten später musste sie im Halbfinale über die 200m Freistil gleich wieder ran. Hier sicherte sie sich dann mit letzter Kraft in 1:56,76 Minuten als Sechste das Finalticket.

.... HTML ...