Medisports Network

Die Berichterstattung zur Schwimm-WM 2015 in Kasan wird präsentiert von Speedo!

(05.08.2015) Die Freude war groß bei Ungarns Spitzenschwimmer Laszlo Cseh: Über die 200m Schmetterling wurde er heute in Kasan Weltmeister und beendete damit eine zehnjährige Durststrecke. Seinen letzten WM-Titel hatte der 29-Jährige bei der WM 2005 im Montreal geholt.

Seitdem schaffte er in den vergangenen zehn Jahren zwar neunmal den Sprung auf ein WM-Podest. Die Goldmedaille blieb ihm jedoch immer verwehrt. Stets hatten Athleten wie Michael Phelps oder Ryan Lochte die Nase vorn. Jetzt darf sich Laszlo Cseh endlich wieder Weltmeister nennen.

Im WM-Finale von Kasan lieferte er sich heute ein packendes Rennen gegen den südafrikanischen Olympiasieger Chad le Clos. Am Ende hatte Cseh hier in 1:53,48 Minuten die Nase vorn. Nur zwei Zehntel dahinter schlägt le Clos an. Der 21-jährige polnische Newcomer Jan Switkowski wurde in 1:54,10 Minuten WM-Dritter.

Für Cseh war es bereits die zweite Medaille in Kasan. Über die 50m Schmetterling hatte er die Bronzemedaille geholt. Nun stehen noch die 100m Schmetterling für ihn auf dem Programm.

.... HTML ...