Medisports Network

(01.09.2015) Die Weltcup-Serie macht derzeit ein paar Tage Pause, doch die Veranstalter der bevorstehenden Meetings arbeiten bereits daran, ein starkes Teilnehmerfeld an den Start zu bringen. Ehrgeizige Ziele haben die Organisatoren des Weltcups in Hongkong (25./26.09.). Sie wollen mehrere Weltmeister begrüßen dürfen.

Der Präsident des Hongkonger Schwimmverbandes Ronnie Wong Man-chiu erklärte, man habe neben den beiden chinesischen Top-Stars Sun Yang und Ning Zetao auch US-Schwimmerin Katie Ledecky zum Meeting eingeladen. Der Verband würde alle Kosten für Anreise und Unterbringung übernehmen.

Weder Sun Yang noch Ledecky waren in der Vergangenheit bei der Weltcup-Serie am Start. In diesem Jahr finden die Meetings jedoch auf der olympischen 50m-Bahn statt, wodurch sich die Veranstalter eine stärkere Beteiligung der auf Rio fokussierten Top-Athleten erhoffen.

Das Meeting in Hongkong ist die dritte Station der diesjährigen Weltcup-Tour. Es schließen sich die Wettkämpe in Peking (29./30. September) und Singapur (3./4. Oktober) an.

.... HTML ...