Medisports Network

(13.09.2015) Ein halbes Jahr, nachdem der der Tot der einstigen französischen Top-Schwimmerin Camille Muffat die Schwimmwelt schockte, wurde am Wochenende in Villeneuve-lez-Avignon ein Schwimmbad nach der Olympiasiegerin benannt.

Bei der feierlichen Namensgebung in der Kleinstadt nahe Avignon waren auch Muffats Eltern sowie ihr einstiger Nationalmannschaftskollege Alain Bernard mit vor Ort.

Muffat war am 9. März bei Dreharbeiten für eine TV-Show in Argentinien bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen.

.... HTML ...