Medisports Network

(21.09.2015) Der französische Schwimmverband FFN hat seine Normzeiten (siehe unten) für die Olympischen Spiele 2016 festgelegt und diese haben es durchaus in sich. Über sieben Strecken sind die geforderten Zeiten zur Qualifikation für Rio schneller als die aktuellen nationalen Rekorde.

Mit den harten Normen wolle man sicherstellen, dass man nur potentielle Final- und Medaillenkandidaten mit zu Olympia nimmt, erklärte Fabrice Pellerin, der französische Damen-Teamchef. Trotzdem gibt es noch eine Hintertür: Zusätzlich zu den Athleten, die sich über die Normen qualifizieren, will der Verband bis zu jeweils sechs weitere Damen und Herren nominieren.

Geschwommen werden müssen die Normzeiten bei den französischen Meisterschaften 2016. Diese finden vom 29. März bis 3. April in Montpellier statt.

Die französischen Normen für Olympia 2016: 
Herren Strecke Damen
21.82 50 Freistil 24.57
48.13 100 Freistil 53.72
1:46.06 200 Freistil 1:56.78
3:46.66 400 Freistil 4:05.64
14:57.19 800 / 1500 Freistil 8:24.47
53.29 100 Rücken 59.48
1:56.13 200 Rücken 2:08.44
59.84 100 Brust 1:06.93
2:09.65 200 Brust 2:23.78
51.61 100 Schmetterling 57.67
1:55.27 200 Schmetterling 2:06.62
1:58.09 200 Lagen 2:10.60
4:13.29 400 Lagen 4:35.40

.

.... HTML ...