Medisports Network

(22.09.2015) Nachdem sie sich in den vergangenen Wochen eine kleine Pause gegönnt haben, geht es für die Schwimmstars am Wochenende wieder rund: In Hongkong steht die dritte Station der FINA-Weltcup-Serie auf dem Plan.

Mit dabei ist auch diesmal wieder US-Star Missy Franklin. Die Olympiasiegerin war bereits beim Meeting in Chartres am Start und will nun auch in Asien weiter Wettkampferfahrung sammeln. Dabei trifft sie auf eine ihrer schärfsten Konkurrentinnen. Mit dabei ist auch Emily Seebohm, die Franklin bei der WM in Kasan den Titel über die 200m Rücken abgenommen hatte.

Beide werden es zudem mit "Iron Lady" Katinka Hosszu zu tun bekommen. Sie führt derzeit die Weltcup-Gesamtwertung an. Auch Cameron van der Burgh, der bei den Herren an der Spitze des Klassements liegt, startet in Hongkong. Deutsche Athleten werden in Hongkong nicht antreten.

.... HTML ...