Medisports Network

(25.09.2015) Die schwedische Spitzenschwimmerin Sarah Sjöström will bei den Olympischen Spielen in Rio im kommenden Jahr auch die 200m Freistil in Angriff nehmen. Dies erklärte sie gegenüber einheimischen Medien.

Bei der EM 2014 und den Weltmeisterschaften in Kasan hatte Sjöström noch auf die 200m Freistil verzichtet, obwohl sie hier beste Chancen auf Gold gehabt hätte. Ihre Zeit als Startschwimmerin der schwedischen 4x200m-Staffel war bei der WM so zum Beispiel schneller als die Leistung, mit der US-Star Katie Ledecky den Titel über die Einzelstrecke geholt hatte.

Neben den 200m Freistil will Sjöström auch über ihre Weltrekordstrecke 100m Schmetterling sowie die 50 und 100m Freistil um Gold schwimmen. Hinzu kommen Einsätze in den schwedischen Staffeln. Es dürften damit intensive Tage für sie in Rio werden.

.... HTML ...