Medisports Network

(04.10.2015) Im Sommer gab es bei den Weltmeisterschaften in Kasan drei Goldmedaillen für Adam Peaty. Nun wurde der Brustspezialist dafür in seiner Heimat Großbritannien als Schwimmer des Jahres geehrt.

Der nationale Schwimmverband verlieh Peaty am Samstag die Auszeichnung. Zur Trainerin des Jahres wurde übrigens Peatys Coach Melanie Marshall ernannt.

Der 20-Jährige hatte bei den Weltmeisterschaften in Kasan die 50 und 100m Brust für sich entschieden und Gold in der gemischten Lagenstaffel geholt. Außerdem stellte Peaty einen neuen Weltrekord über die 50m Brust auf.

.... HTML ...