Medisports Network

(07.10.2015) Die Olympia-Saison hat begonnen, die Spitzenschwimmer sind wieder voll im Training und bereiten sich auf den Kampf um die Tickets für Rio vor. Die ersten Entscheidungen im Rennen um die Olympia-Startplätze sind bereits gefallen. Bei der WM in Kasan konnten sich die Staffeln für Rio qualifizieren. Wir haben hier einmal alle Teams, die es bereits geschafft haben, im Überblick.

Die jeweils besten zwölf Staffelmannschaften der WM 2015 haben ihrem Land automatisch einen Startplatz bei Olympia beschert. Das heißt, die Athleten, die in den Staffeln geschwommen sind, haben sich nicht persönlich qualifiziert, aber ihr Land darf bei Olympia eine Staffel an den Start bringen.

Deutschland konnte mit Ausnahme der 4x100m Freistilstaffel der Damen alle weiteren Quartette für Olympia qualifizieren. Für die Teams, die bisher noch keinen Startplatz sicher haben, gibt es noch einen zweiten Qualifikationsweg. Neben den zwölf WM-Staffeln dürfen auch die vier Teams, die zwischen dem 1. März 2015 und dem 31. Mai 2016 die schnellsten Staffelzeiten geschwommen sind, bei Olympia starten. Insgesamt qualifizieren sich also jeweils 16 Teams für Olympia.

Auch einige Top-Nationen müssen noch den Umweg über die Qualifikation über die Zeiten gehen. So landeten die Herren aus Australien vollkommen überraschend über die 4x100m Freistil bei der WM auf Platz 13 und haben bisher keinen Olympiastartplatz. Gleiches gilt für die britischen Lagendamen, die bei der WM im Finale disqualifiziert wurden und es damit ebenfalls nicht unter den besten Zwölf der Weltmeisterschaften geschafft haben.

Folgende Staffelteams sind bisher für Olympia qualifiziert:

Damen   Herren
  4x100m Lagen  
China   USA
Schweden   Australien
Australien   Frankreich
USA   Großbritannien
Dänemark   Russland
Kanada   Japan
Italien   Deutschland
Russland   Polen
Deutschland   Italien
Frankreich   Brasilien
Finnland*   China
Brasilien*   Litauen
     
  4x100m Freistil  
Australien   Frankreich
Niederlande   Russland
USA   Italien
Schweden   Brasilien
Kanada   Polen
Italien   Japan
China   China
Frankreich   Kanada
Japan   Belgien
Russland   Großbritannien
Brasilien   Deutschland
Polen   USA
     
  4x200m Freistil  
USA   Großbritannien
Italien   USA
China   Australien
Schweden   Russland
Großbritannien   Deutschland
Australien   Belgien
Japan   Niederlande
Frankreich   Polen
Russland   Spanien
Brasilien   Japan
Kanada   Frankreich
Deutschland   Dänemark

*Nachrücker, da Großbritannien und Japan im Finale disqualifiziert wurden

.... HTML ...