Medisports Network

(19.10.2015) Auch in diesem Jahr haben die Gäste aus den Niederlanden es beim Internationalen Swim Festival in Aachen wieder krachen lassen. Vor allem Olympiasiegerin Ranomi Kromowidjojo war eine Klasse für sich.

Die Spitzensprinterin schwamm über die 100m Freistil in 51,83 Sekunden schneller als jede andere Schwimmerin auf der 25m-Bahn in diesem Jahr. Außerdem gewann Kromowidjojo die 50m Freistil in 23,86 Sekunden.

Es gab auch mehrere nationale Rekorde zu bestaunen. Für eine neue Schweizer Bestmarke sorgte Niels Liess über die 200m Schmetterling in 1:56,44 Minuten. Die Schwimmer aus Luxemburg stellten fünf Landesrekorde auf, allein drei davon kamen von Raphaël Stacchiotti (400m Lagen - 4:09,76 / 200m Schmetterling - 1:59,15 / 100m Schmetterling - 53,88).

DSV-Sprintass Dorothea Brandt war in Aachen ebenfalls am Start. Über die 50m Brust lieferte sie in 31,48 Sekunden die Vorlaufbestzeit ab und verzichtete auf den Finalstart. Außerdem holte sie Silber über die 50m Schmetterling (26,86), Bronze über die 50m Freistil (25,10) und wurde Vierte über die 100m Lagen (1:02,82).

.... HTML ...