Medisports Network

(09.11.2015) Am Wochenende sind in Helsingborg die schwedischen Kurzbahnmeisterschaften zu Ende gegangen. Dabei lieferte mal wieder Superstar Sarah Sjöström Spitzenleistungen ab. Über die 100m Freistil stellte sie eine neue Weltjahresbestzeit auf.

Als Startschwimmerin einer 4x100m Freistilstaffel zauberte Sjöström eine Zeit von 51,24 Sekunden ins Wasser. Damit fehlten ihr nur noch gut zwei Zehntel zum Weltrekord der Australierin Lisbeth Trickett. Zudem lag sie nur fünf Hundertstel über dem Europarekord er Britin Fran Halsall. Später legte Sjöström im Einzelfinale über die 100m Freistil eine Zeit von 51,44 Sekunden nach.

Sjöström musste in den vergangenen Tagen auch einen Rekord herschenken: Über die 200m Lagen knackte Zukunftshoffnung Louise Hansson in 2:06,29 Minuten Sjöströms nationalen Rekord. Ihr gelang damit ebenso wie ihrer Schwester Sophie der Sprung ins schwedische Team für die Kurzbahn-EM 2015. Außerdem wurden neben Sjöström und den Hansson-Schwestern auch Simon Sjödin, Erik Persson, Magdalena Kuras und Christoffer Carlsen nominiert.

.... HTML ...