Medisports Network

(30.11.2015) Im Sommer verzichtete die Spanierin Mireia Belmonte wegen Schulterproblemen auf die Schwimm-WM in Kasan. Nun hat sich die Weltrekordhalterin im Wettkampfbecken zurückgemeldet. Bei den spanischen Kurzbahnmeisterschaften holte sie in den vergangenen Tagen sieben Titel.

Belmonte entschied die 400m Freistil (4:00,80) sowie 800 (8:14,81) und 1500m Freistil (15:46,64) für sich. Außerdem gewann sie die 200m Lagen (2:09,54), 400m Lagen (4:33,14) und die 200m Schmetterling (2:06,32). Zum Abschluss der Titelkämpfe gab es dann noch Gold mit der 4x100m Lagenstaffel ihres Vereins Ucam Fuensanta.

Bevor wir Belmonte wieder auf internationaler Ebene sehen werden, müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden. Spanien schickt, ebenso wie z.B. Frankreich, lediglich ein Nachwuchsteam zu den am Mittwoch beginnenden Kurzbahn-Europameisterschaften.

.... HTML ...