Medisports Network

Die swimsportnews-Berichterstattung zur Kurzbahn-EM 2015 wird präsentiert von Speedo

(04.12.2015) Wir feiern Bergfest bei der Kurzbahn-EM 2015 und auch am dritten Tag könnte es die eine oder andere Medaille für die DSV-Schwimmer geben. Über die 200m Lagen peilt Philip Heintz die Titelverteidigung an. Schon bei der EM 2013 hatte der Heidelberger den Sprung auf Platz eins geschafft, doch er bekommt diesmal bärenstarke Konkurrenz vom Ungarn Laszlo Cseh!

Über die 200m Schmetterling war Franziska Hentke im Vorlauf die schnellste Athletin und auch im Finale geht die Weltjahresbeste der Langbahn als Favoritin an den Start. Mit dabei ist hier auch Perspektivschwimmerin Lisa Höpink.

Zweimal "Deutschland" heißt es auch im Finale über die 200m Rücken der Damen. Sollte Jenny Mensing hier in den Bereich ihres Deutschen Rekordes kommen, ist auch für sie ein Podestplatz drin. Zudem werden wir Dörte Baumert im Endlauf sehen dürfen.

Bereits gestern sicherte sich Jan-Philip Glania seinen Platz im Finale über die 100m Rücken. Die Entscheidungen über die 100m Freistil und Lagen und 4x50m Freistil der Damen sowie 50m und 1500m Freistil der Herren finden ohne DSV-Schwimmer statt.

.... HTML ...