Medisports Network

Die swimsportnews-Berichterstattung zur Kurzbahn-EM 2015 wird präsentiert von Speedo

(06.12.2015) Ein voller letzter Finaltag bei den Kurzbahn-Europameisterschaften steht uns bevor. Zehn Finals werden noch einmal geschwommen. Mindestens sechs davon finden mit deutscher Beteiligung statt.

Über die 200m Schmetterling werden mit Philip Heintz und Markus Gierke zwei DSV-Schwimmer zu sehen sein. Heintz hätte sogar noch in einem weiteren Endlauf schwimmen können. Er meldete jedoch seinen Start im Finale über die 100m Lagen ab.

Über die 100m Freistil der Herren darf sich Newcomer Philipp Wolf noch einmal präsentieren. Seine Münchner Team-Kollegin Alexandra Wenk greift über ihre Paradestrecke 100m Schmetterling an und Vanessa Grimberg steht im Endlauf über die 200m Brust. Zum Abschluss des Tages wird es dann für die beiden deutschen Lagenstaffeln erst. Bei den Herren könnte das Quartett um Marco Koch nach den Medaillen greifen.

Möglicherweise kommt noch eine weitere Finalteilnahme hinzu: Über die 50m Rücken steht Marek Ulrich im Semifinale und könnte mit etwas Glück den Sprung unter die besten Acht schaffen.Ohne DSV-Beteiligung werden die Finals über die 50m und 400m Freistil der Damen über die Bühne gehen.

.... HTML ...