Medisports Network

(15.12.2016) Die dreifache Olympiamedaillengewinnerin Katie Hoff hat ihre aktive Karriere beendet. Dies gab die 26-jährige US-Amerikanerin am Montag bekannt.

Hoff hatte bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking Silber über die 400m Freistil sowie jeweils Bronze über die 400m Lagen und in der 4x200m Freistilstaffel geholt. Bei den Weltmeisterschaften 2005 und 2007 gewann sie bereits im Teenager-Alter stolze sechs Goldmedaillen.

"Ich habe intensiv darüber nachgedacht, aber nachdem ich jetzt anderthalb Jahre mit Blutgerinnseln in meiner Lunge zu kämpfen hatte, habe ich mich entschieden mit dem Wettkampfschwimmen aufzuhören", so Hoff.

Aus gesundheitlichen Problemen verpasste die Lagenspezialistin bereits 2012 die Qualifikation für die Olympischen Spiele in London. Ihre letzte große Medaille hatte sie bei der WM 2011 in Shanghai als Mitglied des siegreichen 4x200m Freistilteams der USA geholt.

.... HTML ...