Medisports Network

(16.12.2015) Kaum eine nationale Meisterschaft sorgt derart für Spannung, wie die Trials der US-Schwimmer im Olympia-Jahr. Bei den Titelkämpfen vom 26. Juni bis 3. Juli 2016 will es auch die mittlerweile 33-jährige Starathletin Natalie Coughlin noch einmal wissen.

Sie wird bei den Trials über die 50 und 100m Freistil sowie die 100m Rücken an den Start gehen, wie sie laut des Fachportals swimswam erklärte. Für die Spiele 2012 in London hatte sie sich lediglich als Staffelschwimmerin über die 100m Freistil qualifiziert, diesmal soll mehr drin sein.

Coughlins Hoffnungen ruhen vor allem auf ihrer Chance über die 100m Rücken. Schon 2004 und 2008 hatte sie diese Strecke bei den Olympischen Spielen in Athen und Peking für sich entschieden. In den zurückliegenden Jahren aber verzichtete sie lange Zeit auf die 100m Rücken - bis zur Saison 2015. In 59,05 Sekunden schwamm Coughlin bei den Panpazifischen Spielen die schnellste Zeit einer US-Amerikanerin in diesem Jahr und lag in der Weltrangliste u.a. auch vor Missy Franklin (59,40).

.... HTML ...