Medisports Network

(19.12.2015) Am zweiten Tag des Salnikov-Cup in St. Petersburg (Russland) gab es doppelt Silber für DSV-Schwimmer Christian Diener. Zunächst sprintete er in einem engen Finale über die 50m Rücken in 23,68 Sekunden auf Platz zwei.

Dabei war er nur fünf Hundertstel langsamer als Gewinner Robert Hurley aus Australien, der 2012 über diese Strecke Kurzbahn-Weltmeister geworden war. Später legte Diener noch einmal nach und kam über die 200m Rücken ebenfalls auf Platz zwei.

In 1:51,63 Minuten musste sich der Potsdamer hier dem 19-jährigen Russen Evgeny Rylov (1:49,80) geschlagen geben. In den restlichen Finals des Tages war mit Doris Eichhorn eine weitere DSV-Athletin im Einsatz. Sie wurde über die 100m Rücken in 59,63 Sekunden Achte. Die vollständigen Ergebnisse des Salnikov Cup können HIER gefunden werden.

.... HTML ...