Medisports Network

(15.01.2016) US-Star Michael Phelps ist ohne Schwierigkeiten in den ersten Wettkampf des Olympiajahres gestartet. Beim Pro Swim Series Meeting in Austin qualifizierte er sich für zwei Finals.

Über die 100m Schmetterling schwamm er in 52,99 Sekunden mit der zweitschnellsten Zeit weiter. Besser war hier nur Dauerrivale Ryan Lochte in 52,58 Sekunden. Beide treffen zudem im Endlauf über die 100m Freistil aufeinander. Hier reichte Phelps in 49,94 Sekunden die sechstbeste Zeit.

Stark präsentierte sich mal wieder Katie Ledecky, die schon im Vorlauf über die 400m Freistil mit einer starken Zeit von 4:01,45 Minuten glänzte. Zwei Vorlaufbestzeiten kamen von der Schwedin Sarah Sjöström, die über die 100m Freistil (53,72) und 100m Schmetterling (56,72) am schnellsten war.

Die wichtigsten Links zum Pro Swim Series Meeting 2016 in Austin:

.


.... HTML ...