Medisports Network

(23.01.2016) Mit einem starken Rennen über die 200m Freistil ist Weltmeister James Guy ins Olympiajahr gestartet. Der Brite gewann die Strecke beim Flanders Swim Cup in Belgien in 1:46,91 Minuten.

Guy hatte die 200m Freistil bei der WM 2015 überraschend vor Chinas Sun Yang und DSV-Star Paul Biedermann für sich entschieden. Auch über die doppelte Strecke war er heute in Belgien erfolgreich. Die 400m Freistil gewann Guy in 3:49,20 Minuten.

Ebenfalls schnell unterwegs war seine UK-Kollegin Francesca Halsall. Die Sprintspezialistin gewann die 50m Schmetterling in 26,06 Sekunden. Später musste sie sich über die 100m Freistil in 55,19 Sekunden um nur eine Hundertstel der Luxemburgerin Julie-Mary Meynen geschlagen geben.

Über die 400m Lagen überzeugte Aimee Willmott in 4:34,82 Minuten und über die 50m Rücken lieferte Georgia Davies in 28,07 Sekunden eine schnelle Zeit ab. Ebenfalls stark: Der 20-Jährige Usbeke Mustafin Vladislav gewann die 50m Brust in 27,83 Sekunden. Damit war er im Fernduell schneller als die Top-Athleten um Marco Koch beim Golden Tour Meeting in Nizza.

.... HTML ...