Medisports Network

(28.01.2016) Wie der europäische Schwimmverband LEN heute mitteilte, gelten mit Rückwirkung zum 1. Januar neue Altersgrenzen für die Teilnahme an Junioren-Europameisterschaften. Demnach dürfen künftig Schwimmerinnen im Alter von 14 bis 17 und Schwimmer zwischen 15 und 18 Jahren bei einer JEM starten.

Ausschlaggebend ist hierbei, dass die Athleten das jeweilige Alter im Veranstaltungsjahr erreichen. Es können also auch 14-jährige Jungen starten, wenn sie im selben Jahr erst nach den Titelkämpfen 15 Jahre alt werden.

Die LEN weitet die Altergrenzen damit aus. Bisher waren weibliche Teilnehmerinnen im Alter von 15 und 16 sowie männliche Schwimmer zwischen 17 und 18 startberechtigt. Eine weitere Neuerung: Erstmals werden ab diesem Jahr offizielle Europarekorde für Junioren geführt.

Um einen neuen Junioren-Europarekord zu schwimmen, müssen von der LEN vorgegebene Zielzeiten geknackt werden. Zudem sind die gleichen Regularien wie bei Rekorden der offenen Klasse zu beachten. Es müssen also zum Beispiel Dopingkontrollen durchgeführt und die Registrierungsnummer des Schwimmanzuges festgehalten werden.

Die Zielzeiten sind hier zu finden:

.... HTML ...