Medisports Network

(02.02.2016) Eigentlich sollte Chinas Schwimmstar Sun Yang am kommenden Wochenende bei der Aquatics Super Series in Australien seinen ersten Wettkampfeinsatz im Olympiajahr bestreiten, daraus wird nun jedoch nichts. Der Freistilspezialist brach sich bei einer Sprungübung im Training den Fuß.

"Es hat so stark geschmerzt, ich musste beinahe heulen", erklärte er gegenüber der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua. Etwa sechs Wochen lang wird Sun Yang nun wohl ausfallen. Auf seine Olympiavorbereitung habe dies dennoch keine Auswirkungen, erklärte der 24-Jährige.

In Rio tritt er als Titelverteidiger über die 400 und 1500m Freistil an. Seit den Spielen 2012 in London hat Sun Yang eine bewegte Zeit hinter sich. Wegen Fahrens ohne Führerschein verbrachte er 2013 einige Nächte im Knast, 2014 wurde er des Dopings überführt und bei der WM 2015 blieb sein Startblock im Finale über die 1500m Freistil aus noch immer nebulösen Gründen leer.

.... HTML ...