Medisports Network

(08.02.2016) Während die australischen Stars bei der Aquatics Super Series die Blicke auf sich lenkten, hat am vergangenen Wochenende abseits der großen Show auch einer der kommenden Stars aus Down Under glänzen können. Die 15-jährige Minna Atherton verbesserte über die 50m Rücken gleich zweimal den Junioren-Weltrekord.

Bei einem Meeting in Brisbane unterbot sie zunächst im Vorlauf in 27,73 Sekunden die alte Bestmarke um acht Hundertstel. Im Finale setzte Atherton dann nochmal ordentlich einen drauf und drückte den Rekord auf 27,49 Sekunden.

Mit dieser Zeit hätte die Teenagerin bei der Schwimm-WM der "Großen" im vergangenen Jahr in Kasan Bronze geholt. Insgesamt ist sie nun die zehntschnellste Frau aller Zeiten über die 50m Rücken.

.... HTML ...