Medisports Network

(22.02.2016) Für viele Spitzenschwimmer ist es etwas ganz besonderes, das erste Mal über die 50m Freistil unter die Marke von 22 Sekunden zu schwimmen. Frankreichs Olympiasieger Florent Manaudou hingegen liefert die 21er Zeiten ab, als gäbe es nichts leichteres.

So auch am vergangenen Wochenende: Bei einem Meeting in Courbevoie im Nordwesten von Paris gewann Manaudou die 50m Freistil in 21,91 Sekunden. Damit blieb er bei vier Wettkämpfen in diesem Jahr viermal unter 22 Sekunden.

Manaudou schwamm das Meeting aus dem vollen Training heraus, daher fehlten auch noch ein paar Zehntel zu seiner Jahresbestzeit von 21,57 Sekunden mit der er an der Spitze der Weltrangliste liegt. Zudem gewann der Sprintstar die 100m Freistil in 49,03 Sekunden. Die vollständigen Ergebnisse des Wettkampfes sind HIER zu finden.

.... HTML ...