Medisports Network

(08.03.2016) Nicht nur dank satter Prämiengelder sondern auch ihrer eigenen Sportlermarke "Iron Lady" klingelt bei Katinka Hosszu die Kasse. Das Forbes Magazine hat die Weltmeisterin nun zur wertvollsten Sportlerin Ungarns gewählt.

Grund dafür seien nicht nur die sportlichen Erfolge, sondern auch ihre "Fähigkeit Geld zu machen", erklären die Redakteure. Hosszu ist nicht die einzige Schwimmerin, die im Ranking der wertvollsten Sportler Ungarns weit vorn landete.

Dauerbrenner Laszlo Cseh folgt direkt hinter Hosszu auf dem zweiten Rang. Olympiasieger Daniel Gyurta und Schwimm-Schönheit Zsuzsanna Jakabos belegen die Plätze sieben und acht.

.... HTML ...