Medisports Network

(10.03.2016) Zahlreiche britische und auch ein paar internationale Spitzenschwimmer werden am Wochenende beim Edinburgh International Swim Meet an den Start gehen. Mit dabei ist unter anderem der zweifache Weltmeister Adam Peaty.

Er startet über alle drei Bruststrecken und bekommt es dabei unter anderem mit den Nationalteam-Kollegen Ross Murdoch, Michael Jamieson und Andrew Willis sowie dem Serben Caba Siladji zu tun. Zuletzt hat Peaty fast zwei Monate lang in Australien trainiert, wir sind gespannt, was dabei herausgekommen ist.

Unter den internationalen Stars in Edinburgh sind unter anderem die Olympiasiegerinnen Ruta Meilutyte und Ranomi Kromowidjojo sowie die dänische Europameisterin Mie Nielsen.

Für die britischen Schwimmer ist das Meeting ein wichtiger Formtest vor den in einem Monat anstehenden nationalen Meisterschaften. Bei diesen wird es um die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio gehen.

Neben Adam Peaty starten in Edinburgh auch Jessica Fullalove und Sarah Vasey, die erst in der vergangenene Woche beim International Swim Meeting in Berlin zwei Rekorde aufstellten, oder auch die Top-Athletinnen Hannah Miley und Siohan-Marie O’Connor.

Links zum Wettkampf:

.

.... HTML ...