Medisports Network

(12.03.2016) Die australische Spitzenschwimmerin Alicia Coutts wird nach den Olympischen Spielen in diesem Jahr ihre Karriere beenden. Dies erklärte sie in dieser Woche gegenüber dem Sportnetzwerk ESPN.

"Was auch immer passiert, nach Rio mache ich Schluss", so Coutts. "Ich bin gespannt auf das, was nach dem Schwimmen kommt."

Coutts hatte bei den Olympischen Spielen 2012 in London fünf Medaillen geholt. Neben Gold mit der australischen 4x100m Freistilstaffel gab es für sie jeweils Silbermedaillen über die weiteren Staffelstrecken und die 200m Lagen sowie Bronze über die 100m Schmetterling.

.... HTML ...