Medisports Network

(08.06.2015) Nicht nur die Schwimm-Jugend war in den vergangenen Tagen aktiv. Fast 1000 Teilnehmer aus knapp 250 Vereinen starteten am Wochenende bei den Deutschen Mastersmeisterschaften der kurzen Strecken in Regensburg.

Die Routiniers ließen es richtig krachen. Insgesamt 42 neue Deutsche Mastersrekorde stellten sie auf. Mehrere davon gingen auf das Konto von Ursula Fröhlich, die allein in der Altersklasse 80 für fünf neue Bestmarken sorgte.

Besonders erfolgreich waren die Athleten des Berliner TSC, die insgesamt 42 Mal auf dem Podest stehen durften. Auch die Sportler des SSF Bonn und der SG Stadtwerke München (jeweils 37) sowie die beiden Leipziger Clubs Post SV und SSV Leutzsch (jeweils 29) stellten viele Medaillengewinner.

Links zum Thema:

.

.... HTML ...