Medisports Network

(13.06.2015) Am ersten Tag des Mare Nostrum Meetings in Monaco liegen mehrere DSV-Athleten auf Medaillenkurs. Über die 200m Brust lieferten Christian vom Lehn (2:14,54) und Marco Koch (2:14,78) mal wieder die schnellsten Vorlaufzeiten ab. Zudem kam Max Pilger (7. - 2:17,70) über diese Strecke weiter.

Christian Diener (55,48) und Jan-Philip Glania (55,51) schwammen über die 100m Rücken die zwei- und drittschnellste Zeit. Auch Carl Louis Schwarz (55,84) wird hier im Endlauf zu sehen sein. Bei den Damen stehen Jenny Mensing (3. - 2:11,28), Lisa Graf (5. - 2:13,49) und Sonnele Öztürk (2:13,51) im Endlauf über die 200m Strecke. Hier hat Graf die Chance, sich das Ticket für die Schwimm-WM zu schnappen, sollte sie eine Zeit von 2:13,34 Minuten knacken.

Auch Paul Biedermann wird in den Finals zu sehen sein. Er brachte über die 100m Freistil in 50,00 Sekunden die drittschnellste Zeit ins Wasser und trifft im Endlauf unter anderem auf Ryan Lochte (1. - 49,86). Christoph Fildebrandt (7. - 50,28) gelang ebenfalls der Finaleinzug.

Alexandra Wenk kam über die 100m Schmetterling in 59,12 Sekunden mit der zweitbesten Zeit weiter. Alexander Kunert (4. - 2:00,45) steht im Finale über die 200m Schmetterling.

Über die 200m Freistil der Damen kamen Annika Bruhn (3. - 2:00,05) und Paulina Schmiedel (7. - 2:01,15) weiter. Vanessa Grimberg (5. - 1:10,14) und Margarethe Hummel (7. - 1:11,81) sind im Finale über die 100m Brust dabei.

Die 50m-Strecken werden in Monaco in K.O.-Finals ausgetragen. Vom Achtefinale (Top 16) bis hin zum Finale (Top 2) wird das Feld dabei pro Runde jeweils halbiert. In den heutigen Achtelfinals werden über die 50m Freistil Dorothea Brandt, Nele Klein, Anna Dietterle und Annika Bruhn sowie bei den Herren Tony Lukas Fitterer und Damian Wierling zu sehen sein.

Klein und Dietterle sind zudem ebenso wie Jenny Mensing, Lisa Graf und Sonnele Öztürk über die 50m Rücken unter den besten 16. Carl Louis Schwarz und Christian Diener waren hier sogar die Vorlaufschnellsten, neben ihnen ist auch Jan-Philip Glania dabei.

Über die 50m Brust kam Hendrik Feldwehr in 28,02 Sekunden mit der schnellsten Zeit weiter und wird auf dem Weg ins Achtelfinale von Max Pilger und André Schäfer begleitet. Dorothea Brandt, Paulina Schmiedel, Doris Eichhorn sowie Timo Zwiesigk und Tobias Zajusch kamen über die 50m Schmetterling weiter.

Die wichtigsten Links zum Mare Nostrum Meeting in Monaco:

.

.... HTML ...