Medisports Network

(06.07.2015) Am dritten Tag der Schwimm-Wettbewerbe bei der Universiade in Gwangju (Südkorea) konnten Felix Wolf und Max Pilger die Halbfinalläufe erreichen. Wolf schwamm hier in 25,85 Sekunden knapp an seine Saisonbestleistung der Schwimm-DM heran und erreichte den elften Platz.

Über die 200m Brust lieferte Pilger eine Zeit von 2:14,66 Minuten ab. Damit landete er auf dem 16. Platz. Die Bestzeit ging an den Briten Craig Benson (2:10,18). Mit am Start war hier auch Weltrekordhalter Akihiro Yamaguchi aus Japan, der in 2:12,33 Minuten als Elfter ausschied.

In den Finals lieferte unter anderem die Italienerin Rita Caramignoli eine starke Leistung ab. Sie schwamm über die 1500m Freistil in 16:06,71 Minuten die weltweit sechstschnellste Zeit des Jahres.

.... HTML ...