Medisports Network

(29.07.2015) In Tiflis (Georgien) stand am Dienstag der zweite Wettkampftag des European Youth Olympic Festivals auf dem Plan, bei welchem der DSV seine besten Nachwuchsschwimmer der Jahrgänge 2001 und 2002 bei den Damen sowie 1999 und 2000 bei den Herren an den Start bringt.

Eine Medaille gab es dabei gestern für das deutsche Team. Yara-Sophie Hierath, Philipp Andre Brandt, Johannes Hintze und Emily Charlotte Feldvoss mussten sich in der gemischten Lagenstaffel in 4:02,43 Minuten nur dem Team aus Russland (3:58,49) geschlagen geben.

Eine weitere DSV-Medaille verpasste Celine Rieder über die 800m Freistil. In 8:52,11 Minuten wurde sie Vierte, zu den Podestplätzen fehlten aber deutliche fünf Sekunden. Im Finale über die 100m Rücken kam Josha Salchow in 58,53 Sekunden auf den siebten Platz.

Tom Reuther landete im Semifinale über die 50m Freistil in 24,18 Sekunden auf dem 13. Rang. Für Maialen Rohrbach gab es über die 100m Freistil in 59,59 Sekunden ebenfalls den 13. Platz.

Heute geht es ohne Pause weiter. Über die 200m Lagen gab es unter anderem in 2:21,84 Minuten eine Vorlaufbestzeit von Yara-Sophie Hierath.

.... HTML ...