Medisports Network

(12.08.2015) Für die Profis ist die Saison 2015 beendet, doch der Nachwuchs hat noch einen Höhepunkt auf dem Programm stehen. Vom 25. bis 30. August finden in Singapur die Junioren-Weltmeisterschaften statt. Der DSV schickt hier zwölf Athleten ins Rennen.

Mit dabei sind unter anderem die Junioren-Europameisterin Lisa Höpink, Paul Hentschel und Konstantin Walter. Mit Jana Zinnecker, Julia Mrozinski, Leonie Kullmann, Johannes Hintze und Anna Fehlinger verzichteten einige starke deutsche Nachwuchsschwimmer, die zur WM hätten mitfahren dürfen, auf die Teilnahme. 

In Singapur wird für den DSV folgendes Aufgebot an den Start gehen (weiblich: Jahrgänge 1998-2001; männlich: Jahrgänge 1997-2000)
Weiblich (7): Lisa Höpink (1998, SG Essen), Laura Riedemann (1998, SV Halle/S.), Alina Jungklaus (1998, SV Würzburg 05), Laura Kelsch (1999, SC Magdeburg), Katrin Gottwald (1999, SG Mittelfranken), Delaine Goll (1999, SG Essen)
Männlich (6): Marek Ulrich (1997, SV Halle/S.)*, Henning Mühlleitner (1997, SV Schwäbisch Gmünd), Johannes Tesch (1997, SV Halle/S.), Konstantin Walter (1997, SG Mittelfranken), Moritz Brandt (1998, SG Essen), Paul Hentschel 1997, SC Chemnitz 1892)

*Marek Ulrich musste verletzungsbedingt absagen.

.... HTML ...