Medisports Network

(27.08.2015) Die gemischte Freistilstaffel des DSV konnte heute in den Vorläufen der Junioren-Weltmeisterschaften in Singapur das Ticket fürs Finale lösen. In 3:35,49 Minuten qualifizierten sich Konstantin Walter, Katrin Gottwald, Lisa Höpink und Paul Hentschel als Siebter für den Endlauf. Die Bestzeit brachte das Team aus Brasilien (3:31,07) ins Wasser.

Neben der Staffel konnten heute keine DSV-Athleten weiterkommen. Ganz eng war es bei Laura Kelsch. Über die 100m Brust fehlten ihr in 1:11,55 Minuten nur drei Hundertstel zum Einzug in die nächste Runde. Delaine Goll kam in 1:12,64 Minuten auf Platz 22. Die Schnellste war hier Viktoria Zeynep Gunes (1:06,96) aus der Türkei.

Für Lisa Höpink reichte es über die 50m Schmetterling in 27,71 Sekunden ebenalls auf Platz 17 knapp nicht zum Weiterkommen. Die Vorlaufbestzeit schwamm die Japanerin Rikako Ikee in 26,50 Sekunden. Über die 200m Rücken kam Laura Riedemann in 2:15,11 Minuten auf den 15. Platz. In 2:11,15 Minuten zog hier die Kanadierin Meryn Mccane als Schnellste ins Finale ein.

Auch heute stehen wieder mehrere Einsätze für US-Youngster Michael Andrew bevor. Über die 50m Rücken schwamm er in 25,12 Sekunden mit neuem Veranstaltungsrekord die Vorlaufbestzeit. Im Freistilsprint über 50m kam er in 22,52 Sekunden vier Hundertstel hinter dem Australier Kyle Chalmers als Zweiter weiter.

.... HTML ...