Medisports Network

(10.10.2015) Am letzten Tag der Militär-Weltspiele in Südkorea gab es nun auch die ersten Medaillen für die deutschen Schwimmer. Über die 200m Rücken konnte Christian Diener glänzen. Der Potsdamer holte in 2:00,34 Minuten die Goldmedaille.

Einen Podestplatz gab es auch für Hendrik Feldwehr. Über die 50m Brust sprintete der WM-Finalist in 27,87 Sekunden auf den zweiten Platz. Schneller war nur der Brasilianer Joao Gomez, der in 27,14 Sekunden in die Top Ten der Weltrangliste vorstieß.

Diener und Feldwehr waren heute zudem in zwei deutschen Staffeln im Einsatz. Gemeinsam mit Daniela Schreiber und Nadine Stache belegten sie in der gemischten Lagenstaffel den fünften Platz. Das 4x100m-Freistilquartett der Herren mit Diener, Feldwehr, Robin Backhaus und Yannick Lebherz wurden Sechster.

Später gab es weitere sechste Plätze für Robin Backhaus über die 400m Freistil in 3:58,36 Minuten und Daniela Schreiber über die 100m Schmetterling in 1:02,55 Minuten. Die 4x100m Freistilstaffel der Damen landete auf dem siebten Rang.

.... HTML ...