Medisports Network

(15.10.2015) Die Kurzbahnsaison nimmt Fahrt auf und im kommenden Monat stehen in den einzelnen Landesverbänden die jeweiligen Meisterschaften auf der 25m-Bahn auf dem Plan. In Hamburg werden die Schwimmer jedoch auf den gewohnten Titelkampf verzichten müssen. Die Kurzbahnmeisterschaften in der Hansestadt fallen in diesem Jahr aus.

Grund ist, dass der gewohnte Veranstaltungsort, das Landesleistungszentrum Dulsberg, nicht mehr für die zu erwartende Zahl von etwa 400 Sportlern zugelassen ist. Aus sicherheitstechnischen Gründen sollen in der Halle bis auf Weiteres keine Wettkämpfe mit mehr als 200 Teilnehmern stattfinden.

"Um eine höhere Anzahl an Personen im Dulsbergbad zuzulassen, sind zusätzliche sanitäre Anlagen, breitere und mehr Fluchtwege notwendig. Der Vorstand des Hamburger Schwimmverbandes ist hier derzeitig in Gesprächen, um die Voraussetzungen für eine zukünftige Nutzung mit mehr Teilnehmern wieder zu ermöglichen", erklärte der Hamburger Schwimmverband dazu.

Zahlreiche Hamburger Athleten wollten sich über die lokalen Kurzbahnmeisterschaften für die Ende November stattfindenden Deutschen Meisterschaften auf der 25m-Bahn qualifizieren. Für diese Sportler wurde nun eine Ausweichmöglichkeit geschaffen. Sie können bei den Schleswig-Holsteinischen Kurzbahnmeisterschaften in Kiel (7./8. November) an den Start gehen.

.... HTML ...