Medisports Network

(02.11.2015) Die DSV-Asse schwimmen sich warm für die in zwei Wochen anstehenden Deutschen Kurzbahnmeisterschaften. Beim Neptunschwimmfest in Rostock lieferte unter anderem Steffen Deibler am vergangenen Wochenende überzeugende Leistungen ab.

Der Hamburger entschied die 50m Schmetterling (23,02), 100m Lagen (53,29) und 200m Freistil (1:44,32) für sich. Über die 50m Rücken kam er in 24,70 Sekunden auf Rang zwei hinter WM-Teilnehmer Carl Louis Schwarz. Deiblers Zeiten über die Rücken- und Lagenstrecke waren jeweils neue persönliche Bestleistungen.

Auch die WM-Finalistin Franziska Hentke war in Rostock am Start. Über ihre Paradestrecke 200m Schmetterling glänzte sie mit einer Zeit von 2:05,06 Minuten. Zudem gewann die Magdeburgerin die 100m Lagen (1:02,96), 200m Lagen (2:11,44) sowie 50m Schmetterling (27,20) und 100m Schmetterling (58,03).

Bereits am Freitag hatte Hentke die 400m Lagen in neuer persönlicher Bestzeit gewonnen. Bei den Herren hatte Jacob Heidtmann über diese Strecke ein Achtungszeichen gesetzt. Er gewann zudem die 100m Freistil (50,19) und 400m Freistil (3:47,33).

Hier findet ihr die vollständigen Ergebnisse des Wettkampfes in Rostock:

.

.... HTML ...