Medisports Network

(11.11.2015) Am vergangenen Wochenende war einiges los in Deutschlands Wettkampfbecken und auch mehrere nationale Altersklassenrekorde fielen. Bei den niedersächsischen Kurzbahnmeisterschaften in Hannover knackte allein Malin Grosse drei Bestmarken.

Die Schwimmerin der SGS Hannover stellte über die 50m Brust (32,54), 100m Brust (1:10,62) und 200m Brust (2:28,99) neue Deutsche Altersklassenrekorde bei den 13-Jährigen auf.

In Berlin schwamm zur selben Zeit die ebenfalls 13-jährige Maya Tobehn eine neue Bestmarke über die 400m Lagen (4:45,59). In der Altersklasse 14 sorgte Patrick Heller in 2:05,84 Minuten für einen neuen Rekord. Außerdem stellte Fleming Redemann in 24,67 Sekunden in Wuppertal einen Altersklassenrekord bei den 15-Jährigen auf.

Bei den Jungen konnte der Dresdner Louis Dramm in der Altersklasse 13 bei den Sächsischen Kurzbahnmeisterschaften in Riesa glänzen. Er knackte die Rekorde über die 200m Lagen (2:09,33) und 200m Freistil (1:56,72).

Auch Rekordjäger Johannes Hintze war wieder im Einsatz. Der Potsdamer unterbot über die 200m Lagen in 1:58,94 Minuten die Altersbestmarke bei den 16-Jährigen im Rahmen der brandenburgischen Kurzbahnmeisterschaften. Hintze hält derzeit mehr als 40 Deutsche Altersklassenrekorde in den unterschiedlichen Jahrgangsklassen.

.... HTML ...