Medisports Network

Die Berichterstattung zur Kurzbahn-DM 2015 wird präsentiert von Speedo!

(19.11.2015) Was für ein Auftakt der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2015: Mit einem neuen nationalen Rekord über die 400m Lagen hat Weltmeister Marco Koch einen echten Kracher gezündet.

Der eigentlich auf den Bruststrecken beheimatete Darmstädter war in 4:01,87 Minuten satte 3,21 Sekunden schneller als der bisherige Deutsche Rekord, der von seinem ehemaligen Teamkollegen Yannick Lebherz bei der Kurzbahn-EM 2010 aufgestellt wurde. Lebherz hatte mit dieser Zeit damals die Silbermedaille geholt.

Bei der Schwimm-WM im Sommer hatte Jacob Heidtmann dem Potsdamer Lebherz bereits die Bestmarke auf der Langbahn abgejagt. Heidtmann hatte in Wuppertal zunächst als Zweiter angeschlagen, wurde jedoch disqualifiziert. Damit ging Platz zwei und das Ticket für die Kurzbahn-EM an Youngster Johannes Hintze. Der Mainzer Kevin Wedel wurde Dritter.

Staffeleuropameister Lebherz war in Wuppertal nicht über die 400m Lagen am Start. Er hatte kürzlich angekündigt, diese Strecke zukünftig aus seinem Wettkampfprogramm zu streichen.

.... HTML ...