Medisports Network

Die Berichterstattung zur Kurzbahn-DM 2015 wird präsentiert von Speedo!

(20.11.2015) Auf zur zweiten Runde. Bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal werden heute neun Titelträger über die Einzel- und zwei Meister über Staffelstrecken gesucht. Über die 100m Brust möchte Marco Koch nach seinem Lagenkracher vom Donnerstag noch einmal nachlegen. Im Vorlauf schwamm er in 57,96 Sekunden bereits eine starke Zeit.

Mit dabei ist heute auch Weltrekordhalter Paul Biedermann, der es über die 200m Freistil ruhig angehen ließ und hier als Vierter ins Finale schwamm. Am Nachmittag dürfte er noch einmal eine Schippe drauflegen können.

Mit dabei im 200m-Finale ist auch Steffen Deibler. Sein Fokus dürfte aber auf den 50m Schmetterling liegen. Hier geht er als klarer Favorit auf die erneute Titelverteidigung ins Rennen. Schon im Vorlauf hatte Deibler in 22,97 Sekunden die 23-Sekunden-Marke geknackt. 

Bei den Damen möchte Alexandra Wenk ihren Titel im Schmetterlingsprint verteidigen. Auch über die 100m Freistil könnte die Münchnerin vorn mit dabei sein. Über die 200m Rücken peilt Jenny Mensing die Titelverteidigung an.

Über die restlichen Strecken steht bereits fest, dass es neue Meister geben wird. Über die 400m Freistil fehlt Vorjahresmeisterin Sarah Köhler, über die 100m Brust ist Theresa Michalak nicht am Start und über die 50m Rücken wird ein Nachfolger für Christian Diener gesucht. Wir sind gespannt, wer im Kampf um die Meistertitel heute die Nase vorn haben wird.

Links zur Kurzbahn-DM 2015:

.

.... HTML ...